quinn.anya via http://photopin.com, http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0

Ich muss noch was hinterher schicken zu Pegida und Co.: Ich fühle mich in meiner Meinung bestätigt, dass Zeitung lesen, Fernsehen und vor allem die Nachrichten sehr ungesund sind.

Warum? „Only bad news are good news!“, lautet das Motto der Medien heutzutage. Kein Wunder, dass so viele Leute Zuflucht in netten Blogs suchen :-). Die Menschen haben nachweislich ein viel schlechteres Bild von der Welt, schätzen beispielsweise die Verbrechensrate viel höher ein als sie es tatsächlich ist!

Zurzeit geistert im Netz ein Spiegel-Titel aus dem Jahr 2007 rum, von einer stillen Islamisierung in Mekka Deutschland ist da die Rede! Sowas bleibt in den Köpfen der Leute hängen, wie man montags auf Dresdens Straßen gut sehen kann.

Wozu ich anregen möchte, ist einfach mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurückzukehren und die Glotze ausmachen, die Zeitung weg legen, den Netzstecker ziehen udn sich mal auf die eigene Erlebsniswelt konzentrieren. Tief durchatmen! Sich den Medien verweigern!

Ich für meinen Teil blende Pegida und Co. jetzt mal wieder bewusst aus. Warum? Weil ich mich nicht mehr konzentrieren kann, meine Laune deswegen seit Tagen auf dem Tiefpunkt ist und ich in so einer Verfassung auch niemanden werde (positiv) beeinflussen können.

Ich will nicht, dass Ihr Euch mit einem Medienboykott der Realität verweigert. Ich möchte, dass Ihr wieder in der Realität ankommt! Macht die Augen auf, seht Euch um und redet mit den Menschen in Eurer direkten Umgebung (nicht über Facebook, Sina!). Live und in Farbe! So haben wir den größten Einfluss! So können wir persönlich am meisten erreichen. Welche Zeit eignet sich besser dafür als Weihnachten :-).

Photo credit: quinn.anya via photopin cc

Sina Jasur
Sina Jasur
Ganz ehrlich? Mein Leben ist zu stressig! Ich bin mit einem Workaholic verheiratet, habe drei Kinder und will mich selbst verwirklichen. Ich schreibe, singe ab und zu in einer Band, engagiere mich in der Flüchtlingshilfe und versuche, nebenbei Geld zu verdienen, am liebsten mit den Dingen, für die ich brenne: Veganismus, Minimalismus und passives Einkommen. Mir macht es einfach Spaß, gesellschaftliche Konzepte zu hinterfragen und neue/alte, andere Wege auszuprobieren. Wenn es Euch auch so geht, ist dieser Blog genau das Richtige.