Hallo Ihr Lieben, Jay, der Plant Based Athlete aus Hawaii, hat ein super Video gemacht, zum Thema Einstieg in 801010. Wenn Ihr an dieser gesunden Ernährungsform interessiert seid, solltet Ihr Euch sein Video unbedingt mal ansehen. Er hat hier einen kurzen, knackigen Ernährungsplan vorgegeben, der uns dabei hilft, den Lifestyle und seine Vorzüge kennen zu lernen und vor allem dran zu bleiben.

Der „Verzicht“ auf die herkömmlichen Lebensmittel fällt Euch leichter, wenn Ihr genügend Kalorien zu Euch nehmt. Viele versagen bei 801010, weil sie nicht auf eine genügend hohe Kalorienzufuhr achten (so wie ich auch öfter schon!). Ich persönlich habe oft Verdauungsprobleme. Die liegen bei mir sicherlich an der falschen Kombination der Nahrungsmittel. Auch da hilft die Vorgabe vom Plant Based Athlete. Sein Plan basiert auf Datteln und Bananen, weil sie günstig sind, gut reifen und vor allem im Vergleich mit anderen Früchten viele Kalorien enthalten.

Ihr solltet Euch 30 bis 60 oder gar 90 Tage nach diesem Plan richten, um erstmal in dieser Ernährungsform anzukommen. Dann könnt Ihr andere Früchte integrieren. Er empfiehlt aber immer auf Bananen und Datteln als Grundnahrungsmittel zu setzen, aus den bereits genannten Gründen. Jay „verschreibt“ uns 2.500-3.000 Kalorien am Tag auch für Frauen, mindestens!

Je mehr ihr esst, umso weniger habt ihr die so genannten „Cravings“, das Verlangen nach Süßem, Fettem, Salzigem. Deshalb sollt Ihr auch essen, bevor (!) Ihr hungrig werdet. Die größten Mahlzeiten sind das Frühstück und Mittagessen.

So sieht der Jay empfohlene Ernährungsplan aus:

Aufstehen: 1 Liter Wasser trinken, möglichst Sport treiben

1. Mahlzeit (8 Uhr): 20 Medjool Datteln (Bio, wenn möglich)
Zum Beispiel für 20 Minuten in 1,5 Litern Wasser aufweichen, im Standmixer auf höchster Stufe mixen und dann über eine Stunde verteilt trinken

2. Mahlzeit (12 Uhr): vier Stunden später (auch wenn Ihr dann noch keinen Hunger habt)
8-12 Bananen (Bio, wenn möglich, und auf jeden Fall reif!)

3. Mahlzeit (15 Uhr): Orangensaft (nicht-pasteurisiert) 1/2 bis 1 Liter
Falls Ihr Lust auf andere Früchte habt, empfiehlt der Plant Based Athlete, hier einfach einen anderen Saft zu trinken und nicht die Datteln oder Bananen zu ersetzen. So geht Ihr auf Nummer sicher, dass Ihr immer noch die richtige Menge Kalorien zu Euch nehmt.

4. Mahlzeit (16 Uhr): Romana-Salatkopf mit rohem Gemüse und Dressing Eurer Wahl
seine Dressing-Empfehlungen: Zitrone mit Knoblauch gemixt oder Mango, Tomaten und Koriander oder eine halbe Avocado und Orangensaft)

5. Mahlzeit (nach dem Salat): 2-4 gedämpfte Süßkartoffeln mit Zitronensaft beträufelt, falls Ihr dann immer noch nicht satt und zufrieden seid.

Sehr wichtig ist, dass ihr schön hydriert seid, um zum Beispiel auch Verdauungsproblemen vorzubeugen. Trinkt am besten immer mindestens eine Viertelstunde vor dem Essen (nicht währenddessen oder danach).
Beendet den Tag mit Wasser.

Wie sind Deine Erfahrungen mit 80-10-10? Kannst Du Dir vorstellen, eine Ernährung nach diesem Prinzip durchzuhalten? Tust Du es vielleicht schon? Schreib mir Deine Erfahrungen zu dem Thema in die Kommentare!

Sag mir Deine Meinung

Fotos: Steve Hopson via photopin cc (Bananen); Itinerant Tightwad via photopin cc (Datteln)

Sina Jasur
Sina Jasur
Ganz ehrlich? Mein Leben ist zu stressig! Ich bin mit einem Workaholic verheiratet, habe drei Kinder und will mich selbst verwirklichen. Ich schreibe, singe ab und zu in einer Band, engagiere mich in der Flüchtlingshilfe und versuche, nebenbei Geld zu verdienen, am liebsten mit den Dingen, für die ich brenne: Veganismus, Minimalismus und passives Einkommen. Mir macht es einfach Spaß, gesellschaftliche Konzepte zu hinterfragen und neue/alte, andere Wege auszuprobieren. Wenn es Euch auch so geht, ist dieser Blog genau das Richtige.